Leider entspricht Ihr Webbrowser nicht den aktuellen Webstandards, um Websites wie unseren Steiff Online Shop mit allen technischen Gegebenheiten anzeigen und nutzen zu können.

Versuchen Sie daher den Steiff Online Shop unter einem alternativen Browser wie z.B. Chrome, Firefox, Edge oder Safari zu öffnen. So können wir Ihnen ein angenehmes Shoppingerlebnis bieten.

Für Kinder ist nur das Beste gut genug!
teddies aus alternativen materialien
Teddybären aus alternativen Materialien

Teddies for tomorrow

Würde Margarete Steiffs Neffe Richard Steiff heute noch einmal den Teddybären erfinden, wäre vieles anders. Dem Tüftler und Erfinder würden eine ganz andere Auswahl an Materialien zur Verfügung stehen, aber auch ganz andere Erkenntnisse zur Umweltverträglichkeit dieser Produkte. Und so widmen sich die Designer und Produktentwickler bei Steiff unter dem Motto „Teddies for tomorrow“ der Aufgabenstellung, alternative Materialien wie Hanf- oder Leinenplüsch in der Produktion zu nutzen.

Die aktuelle Teddies for tomorrow Kollektion

After Midnight Teddybär aus Papier

Teddies for tomorrow After Midnight Papierteddybär

Tiefes Nachtblau verleiht dem After Midnight Papierteddybär geheimnisvolle Anziehung. Er erscheint in Papierplüsch – 1919 von Paul Steiff und Reinhard Schulte entwickelt. Heute zählt das Material zu den veganen Zukunftsstoffen: Ein Garn aus gezwirnten Papierstreifen wird dafür aufs Vorsichtigste verwoben und stabilisiert. Voller Stolz trägt unser After Midnight Papierteddybär außerdem eine polierte Halsmarke aus Edelstahl mit dem Original Logo aus dem Jahr 1897.

- In Kürze im Onlineshop erhältlich -

Teddies for tomorrow Linus Teddybär

Der holzwollgestopfte Linus Teddybär schaut aus glänzenden Holzaugen in die Welt, seine Kupfer-Halsmarke schmückt das Original Logo aus dem Jahr 1897. Als Exemplar der „Teddies for tomorrow“ trägt er ein Outfit auf pflanzlicher Basis: Zum rotbraunen Kleid aus weichem Leinenplüsch gesellen sich Pfoten und Sohlen aus Violan, einem hochwertigen, veganen Filz.

Teddies for tomorrow Hanna Teddybär

Hanna Teddybär vereint auf schönste Weise traditionelle Aspekte mit weichem, beigefarbenen Hanfplüsch und veganem Violan-Filz an Pfoten und Sohlen. Zusätzlich trägt sie eine Halsmarke aus poliertem Messing mit dem Original Logo aus dem Jahr 1897.

Teddies for tomorrow Lavender Hase

Der feinsinnigen Ausstrahlung von Lavender Hase kann man sich kaum entziehen. Zum seidig glänzenden, weichen Plüsch aus Soja-Bambus-Viskose trägt unsere Lavender eine Tüllrüsche mit eingewebten, goldfarbenen Punkten; ihr Blick ist durch die goldfarben umrahmte Iris und die Augenlider mit Airbrushdetails besorders ausdruckstark. Für die Körperform sorgt in ihrem Innern recyceltes PET.

Die Materialien

Hanf

Hanf!

Die Hanfpflanze ist ökologisch wertvoll, da sie wenig Wasser verbraucht, sehr schädlingsresistent ist, auch in kühleren Regionen gedeiht und die Ernte ergiebiger ist als bei Bio-Baumwolle. Mit modernen Herstellungsmethoden kann Hanf genauso gut verarbeitet werden wie Baumwolle.

Bambus

Bambus ... wächst!

Man kann ihm fast beim Wachsen zusehen: Bambus gedeiht rasend schnell, auch ohne Dünger. Er ist ein unerschöpflicher Rohstoff, kann Lebensmittel und Baustoff, Musikinstrument und vieles mehr sein. Bambus lässt sich auch in weiche, frische Textilien verarbeiten – und braucht dafür viel weniger Wasser.

Papier

Papier ... überzeugt!

Bei Steiff entsteht 1919 erstmals Plüsch aus Papier, als Mohair Mangelware war: Er wird mit unendlicher Geduld aus gezwirnten Papierstreifen gewoben und dann stabilisiert. Wir haben ihn neu entdeckt, nutzen heute Recycling-Papier und sorgen so für Wiederverwendung auf Dauer – in schönsten Steiff Tieren aus Papierplüsch.

Leinen

Leinen ... fasziniert!

Die Naturfaser Leinen fasziniert uns. Sie war schon vor 5.000 Jahren bekannt, ist unempfindlich und benötigt kaum Wasser. Aus dem harten Leinengarn fertigt Steiff Schulte in Duisburg in einem eigens entwickelten Verfahren weichen Leinenplüsch. So entsteht ein wunderbares Material für Steiff Tiere veganen Ursprungs.

Recyceltes PET

Recyceltes PET ... schont!

Das Nutzen von recyceltem PET schont die Umwelt gleich dreifach: Erstens landet das Plastik nicht im Meer. Zweitens spart man an dieser Stelle neues Material. Drittens braucht Recyceln eher wenig Energie. Steiff „Teddies for tomorrow“ gibt’s deshalb unter anderem mit PET-Plüsch und –Füllmaterial. Gut, oder?

Die Herausforderung

Die haptische Qualität der Plüschprodukte gilt es zu wahren, den ökologischen Fußabdruck weiter zu verbessern. Dies ist kein einfacher Schritt und die Frage nach dem besten alternativen Material für Plüschprodukte ist noch nicht beantwortet. Aber Steiff nimmt sich des Themas aktiv an, unterstützt durch Zulieferer wie Steiff Schulte, einer der letzten Webereien in Deutschland. Erste Produkte unter dem Motto „Teddies for tomorrow“ gibt es seit 2020, die Serie wird sowohl für Sammler als auch Kinder in 2021 ausgeweitet. „Teddies for tomorrow“ steht für den Anspruch, sich mit dem Erreichten nicht zufrieden zu geben; „Teddies for tomorrow“ ist ein langfristiges Thema mit sicher vielen neuen Erkenntnissen bei Steiff und den Lieferanten. Vor allem aber ist „Teddies for tomorrow“ Ausdruck einer verantwortlichen Unternehmenspolitik auch 140 Jahre nach Gründung.